NISV-Tipps


Vergleich NSV-Einspeisung über Sicherungsschaltleiste oder Eingangstrenner::

Im folgenden Beispiel wird verglichen, wie sich die Ausbreitung der Isolinien verhält wenn die Einspeisung über eine Sicherungsschaltleiste respektive über einen Eingangstrenner (Sirco) erfolgt.

Beschreibung

Vergleich NS-Verteilung über Sicherungsschaltleiste und Eingangstrenner:
Abmessungen: Breite: 2000mm, Tiefe: 400mm, Höhe: 2000mm
Einspeisung:    Mitte
In:                    866A (630kVA Transformator)
 ET_Sefag        ET_Sirco
Einspeisung mit Sicherungslastschaltleiste
Einspeisung mit Eingangstrenner (Sirco)

Isolinienberechnung

Isolinienberechnung mit EFC400
Sefag_Sirco_Iso
Links: Einspeisung mit Sicherungsschaltleiste Rechts: Einspeisung mit Eingangstrenner (Sirco)

Fazit: Die Feldausbreitung bei Verwendung von Sicherungslasttrennleisten ist wesentlich geringer als mit Eingangstrennern (Sirco-Schaltern). Solche Eingangstrenner verursachen bedingt durch die Konstruktion starke Streufelder. Insofern müssen Isolinienberechnungen von Verteilungen die Trenner eingebaut haben auch MIT Trenner berechnet werden, wobei die Geometrie der Trenner auch genau nachgebildet sein muss. Solche Trenner dürfen in der Berechnung nicht einfach vernachlässigt werden.


Vergleich NSV-Mitteneinspeisung mit seitlicher Einspeisung::

Im folgenden Beispiel wird die Isolinienausbreitung einer NS-Verteilung mit Mitteneinspeisung und einer seitlichen Einspeisung verglichen.


Beschreibung

Vergleich NS-Verteilung mit Mitteneinspeisung und seitlicher Einspeisung:
Abmessungen: Breite: 2500mm, Tiefe: 400mm, Höhe: 2000mm
Einspeisung:    Mitte, resp. Seite
In:                  866A (630kVA Transformator)
 Sirco_mitte        Sirco_links 
Links: Mitteneinspeisung mit Sirco
Rechts: Einspeisung links mit Sirco

Isolinienberechnung

Isolinienberechnung mit EFC400
NSV_Mittel_Sirco_VO_Iso
Links: Mitteneinspeisung (mit Sirco) Rechts: Einspeisung links (mit Sirco)

Fazit: Die Feldausbreitung ist wesentlich geringer mit Mitteneinspeisung da der Strom nach rechts und links aufgeteilt wird. Für eine möglichst feldarme Gestaltung von NS-Verteilungen sollte deshalb die Mitteneinspeisung gewählt werden. Zudem sollten die Abgänge mit höchsten Strömen unmittelbar nach der Einspeisung platziert werden. Auf (Sirco-) Trenner sollte zusätzlich verzichtet werden (siehe Beispiel "Vergleich NSV-Einspeisungen").



Verteilkabine richtig angeschlossen?::

Kabel-Verteilkabinen, wie sie an jedem Strassenrand zu finden sind, können "richtig" oder "falsch" angeschlossen werden. "Richtig" oder "falsch" beziehen wir hier auf die magnetischen Feldstärken die sich je nach Anschlussart erheblich unterscheiden können. Durch "richtigen" Anschluss der Kabel kann die magnetische Feldstärke ohne zusätzlichen Aufwand und somit Kosten minimiert werden.

Technik: Den Eingang oder Ring in der Mitte der Kabine anordnen, die grossen Verbraucher direkt neben dem Eingang und ganz aussen die kleinen Verbraucher anschliessen.

Fazit: Dies kann wie im letzten Beispiel mit 630A dargestellt eine Reduktion der 1µT Linie um 2m, von 3.2m auf 1.2m bewirken!

Belastung 100A


Kabelverteilkabine 9 Elemente

Diagramme:
Links: Einspeisung aussen, rechts: Mitteneinspeisung
Florida 9 von vorne
Florida 9 von oben
Florida 9 von rechts
Florida 9 von rechts
Sicht von vorne
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von oben
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von rechts
nicht optimiert
Sicht von rechts
optimiert


Belastung 200A

Kabelverteilkabine 9 Elemente

Diagramme:
Links: Einspeisung aussen, rechts: Mitteneinspeisung
Florida 9 vo Florida 9 vo Florida 9 vo Florida 9 vo
Sicht von vorne
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von oben
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von rechts
nicht optimiert
Sicht von rechts
optimiert

Kabelverteilkabine 13 Elemente

Diagramme:
Links: Einspeisung aussen, rechts: Mitteneinspeisung
Florida 13 vo Florida 13 vo Florida13 200A Florida13 RE 200A opt
Sicht von vorne
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von oben
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von rechts
nicht optimiert
Sicht von rechts
optimiert

Kabelverteilkabine 17 Elemente

Diagramme:
Links: Einspeisung aussen, rechts: Mitteneinspeisung
Florida 17 vo Florida 17 ob Florida 17 re Florida 17 re
Sicht von vorne
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von oben
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von rechts
nicht optimiert
Sicht von rechts
optimiert

 Belastung 400A


Kabelverteilkabine 9 Elemente

Diagramme:
Links: Einspeisung aussen, rechts: Mitteneinspeisung
Florida 9 vo Florida 9 vo Florida 9 vo Florida 9 vo
Sicht von vorne
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von oben
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von rechts
nicht optimiert
Sicht von rechts
optimiert

Belastung 630A


Kabelverteilkabine 9 Elemente

Diagramme:
Links: Einspeisung aussen, rechts: Mitteneinspeisung
Florida 9 vo Florida 9 vo Florida 9 vo Florida 9 vo
Sicht von vorne
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von oben
links nicht optimiert, rechts optimiert
Sicht von rechts
nicht optimiert
Sicht von rechts
optimiert



NISV optimierte NS-Kabelanordnung::

Beschreibung

Mit einer optimierten Anordnung der NS-Kabel wird die 1µT-Linie deutlich reduziert. Kabel mit optimierter Anordnung und Verlegung am Boden/im Kabelkeller müssen in der Regel nicht mehr speziell abgeschirmt werden. Kritisch bleiben jedoch Kabelführungen an der Decke. In diesem Fall sind entsprechende Abschirmmassnahmen oft unumgänglich.
Vergleich der 1µT Isolinien bei 1460A:
leiteranordnung1
leiteranordnung
1µT-Linie bei 200cm
Punktsymmetrische Anordnung, Leiter distanziert
1µT-Linie bei 95cm
Punktsymmetrische Anordnung, Leiter gebunden

Berechnungen

Für die Berechnungen wurden folgende Parameter verwendet:
Kabelhersteller:        Leoni Studer
Kabeltyp:                 Trafoflex Betaflamm
Kabelquerschnitt:     1x240mm²
Kabeldurchmesser:   31mm
In:                           866A
Vergleich eine gebündelten mit einer punktsymmetrischen Verlegung:
866 gebuendelt  866 punktsym
Kabel gebündelt verlegt, 4x2x240mm
Kabel punktsymetrisch verlegt, 4x2x240mm

 

 


Vergleich Hausverteiler 1-polige oder 3-polige Sicherungs-Automaten::

 

Im folgenden Beispiel wird die Isolinienausbreitung eines Wohnungsverteilers untersucht.
Links: 1-polige Sicherungsautomaten übereinander auf Hutschienen verdrahtet
Rechts: 3-polige Sicherungsautomaten
Fazit: Mit den optimalen Betriebsmitteln und deren  Anordnung kann das Feld um bis zu Faktor 2.5 reduziert werden.


Berechnung

Vergleich 1-polige Automaten übereinander angeordnet und 3-polige Automaten, Einspeisung 3x25A
Hausverteiler 1p  Hausverteiler 3p
3 1-polige Automaten untereinander angeordnet
3-polige Automaten
Zum Seitenanfang